Zurück zur Übersicht

Wohnen wie gedruckt

Das bundesweit erste Haus aus dem 3D-Drucker

13.11.2022

Baujahr: 2021

Beckum

Kompakt

Bauart: Neubau
Baujahr: 2021
Dachabdichtung: EPDM
Fläche: 100 m2
Ausführung: Vollflächige Verklebung unter extensiver Begrünung

Wohnen wie gedruckt

Im westfälischen Beckum wird aktuell das bundesweit erste Haus im 3D-Druck fertiggestellt. Der Prototyp wird mit Hilfe eines Druck-Roboters erstellt und der eingesetzte Spezialbeton dabei Schicht um Schicht mit einer Düse aufgetragen. Mit einer Geschwindigkeit von einem Meter pro Sekunde und gesteuert von zwei Mitarbeitern konnten die gesamten Wände des Neubaus so mit fünfzig Druckstunden pro Geschosss innerhalb von zwei Wochen ausgeführt werden.

Das gelungene Projekt setzt technologische Maßstäbe und überzeugt auch in ästhetischer Hinsicht.

Die Vorteile und das gewaltige Potenzial des Druckverfahrens liegen dabei auf der Hand: “Der Bauprozess verläuft deutlich schneller, weil bei der Fertigung der Wände neben den Hohlräumen für die Dämmung auch bereits sämtliche Aussparungen für Leitungen, Rohre und Steckdosen berücksichtigt werden können“, erklärt Waldemar Korte. Hinzu kommt der geringe Personaleinsatz, der insbesondere im Hinblick auf den Fachkräftemangel im Bau ein entscheidender Vorteil ist.“

 

Bitte bleiben Sie fair und halten Sie sich an unsere Richtlinien. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie ihre E-Mail Adresse bestätigt haben. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar. Wir behalten uns vor, Leserkommentare, die auf der Dichte Bau und auf unser Facebookseite veröffentlich wurden, gekürzt und multimedial zu verbreiten.

* Pflichtfelder

Kommentar wird gesendet. Bitte warten...

Es tut uns leid, es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut oder kontaktieren Sie uns.

Ihr Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt. Ihr Kommentar wurde nun veröffentlicht. Laden Sie die Seite neu, um Ihren Kommentar zu sehen.
Seite neuladen

Ihr Kommentar wurde erfolgreich abgeschickt. Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail, um Ihren Kommentar zu bestätigen.