Am 20. Mai feiern wir das flache Dach Tag des Flachdaches

Der Tag des Flachdaches beleuchtet Vorteile und Nutzungspotenziale von Flachdachflächen. Der Aktionstag findet erstmals am 20. Mai 2022 statt.
Der Tag des Flachdaches beleuchtet Vorteile und Nutzungspotenziale von Flachdachflächen. Dieser findet erstmals am 20. Mai 2022 statt.
© vdd

Eine perfekte Gelegenheit, die Potenziale flacher Dächer näher zu betrachten

Insgesamt stehen allein in Deutschland über 1,2 Milliarden Quadratmeter Flachdachfäche zur Verfügung - dies entspricht in etwa einer Fläche von 240.000 Fußballfeldern. Sofern diese Fläche genutzt wird, kann sie einen relevanten Teil der Fragen unserer Zukunft beantworten. Seien es die häufiger werdenden Extrem- und Starkwetterereignisse, die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen oder die Wohnungsnot in unseren Städten. Bei all diesen Problemstellungen kann das Flachdach Abhilfe schaffen. Wir werden deshalb den 20. Mai nutzen, um auf die Vielfalt der intelligenten Dachnutzungsmöglichkeiten aufmerksam zu machen. Unser Ziel: Denken wir das Flachdach größer und nutzen wir seine Potenziale.

 

Mitmachen und mitgestalten

Teilen Sie auf Ihren Social Media Kanälen mit dem Hashtag #TagDesFlachdaches am 20. Mai Beiträge Ihrer schönsten und eindrucksvollsten Flachdach-Projekte.

Oder kontaktieren Sie uns unter info@derdichtebau.de und schicken Sie uns Ihre Exemplare zu Streuung auf unserer Website und den Social Media Kanälen @derdichtebau. 

 

Ein Aktionstag der Zukunft

Mit dem Tag des Flachdaches verfolgt Der dichte Bau das Ziel, die Nutzungsmöglichkeiten und die daraus entstehenden Vorteile von genutzten Flachdachflächen bekannter zu machen. Hierzu laden wir alle, die am Bau beteiligt sind, über Flachdächer verfügen oder über deren Nutzung mitentscheiden, dazu ein, mitzumachen. Zeigen Sie die vielfältigen Potenziale und inspirieren Sie damit andere, vorhandene Flächen in Nutzflächen zu verwandeln, wie z.B. als:

 „Es geht darum zu zeigen, dass Flachdächer ein großes, bislang noch zu selten genutztes Potenzial beispielsweise zur Begrünung oder als Basis zur Schaffung einer energetisch optimierten Aufstockung bieten. Der Aktionstag am 20.05.2022 kann als Anlass für diverse Aktivitäten rund um das Flachdach genutzt werden für mehr Aufmerksamkeit sorgen.“ 

Herr Dr. Rainer Henseleit, Geschäftsführer Der dichte Bau

 
Pakhuis Meesteren in Rotterdam
© CARLISLE® Construction Materials B.V.

Im Hafen von Rotterdam wurde ein ehemaliges Lagerhaus – das Pakhuis Meesteren aus dem Jahre 1890 – in ein modernes Hotel mit atttraktiver Dachterrasse umgewandelt. Auf dem Flachdach selbst entstanden viele kleine Appartements in Holzbauweise. 

 
Kellebeek College in Rosendaal
© Jeanne Dekkers Architectuur

Beim Bau des Kellebeek College in Rosendaal spielte das Thema der Nachhaltigkeit eine zentrale Rolle. Aus diesem Grund entschied man sich dafür, das Dach in ein "Klimadach" umzuwandeln. Ein Klimadach kombiniert die Vorteile eines Gründaches mit einer Zwischenspeicherung von sehr hohen Regenwassermengen. 

 
gumpo Büromöbel Werk in Teisbach
© alwitra GmbH / Sven-Erik Tornow

Das Dach der Produktionshalle von der gumpo Büromöbel GmbH in Teisdach musste saniert werden. Dazu bot sich die insgesamt 7.300 Quadratmeter Dachfläche aufgrund günstiger Lage als Aufstellplatz für PV-Anlagen an. Das ganze System belegt eine Fläche von 4.900 Quadratmeter und erreicht eine Leistung von 450,5 kWp.

 
Gärten der Welt in Berlin
© alwitra GmbH / Sven-Erik Tornow

Die „Gärten der Welt“ sind Teil des Erholungsparks Marzahn in Berlin. Hierzu gehört auch dieses Besucherzentrum, das über insgesamt 2.000 Quadratmeter begrünte Flachdachfläche verfügt. Die Fläche wird mit der Zeit aufgrund verschiedener Biodiversitätsmodule besonders artenreich und somit zu einem ökologisch wertvollen Lebensraum. 

 
ActiveKid Kindergarten in Mannheim
© SOPREMA GmbH/Y. Wegner

Dieser Kindergarten in Mannheim bietet viele abwechslungsreiche Räume und Flächen, die die Bewegung und den Entdeckergeist bei Kindern fördern sollen. Das rund 2.000 Quadratmeter große Flachdach verfügt über einen eigenen Spielplatz, der zu den auffälligsten Gestaltungselemente gehört. 

 

Entscheidend für alle Formen der Nutzung: die Funktionalität der Dachabdichtung

Ob als Gründach, Retentionsdach, Energiedach oder Basis für Aufstockungen: Das Flachdach bietet Möglichkeiten für mehr Nachhaltigkeit und zur Schaffung von dringend benötigtem Wohnraum. In Anbetracht dieser Vorteile kann man mit gutem Gewissen behaupten, dass Flachdächern die Zukunft gehört. Ganz entscheidend für alle Formen der Nutzung ist die Funktionalität der Dachabdichtung. In der Praxis kommt es auf eine gute Planung, die Wahl des passenden Systems, eine gewissenhafte Verarbeitung und systematische Wartung an.

Egal, wie ein Flachdach genutzt wird oder für welche Abdichtung (Bitumen- oder Kunststoffbahnen) Sie sich entscheiden – die Mitglieder des vdd Industrieverband Dach- und Dichtungsbahnen e. V. liefern die passenden Abdichtungsprodukte aus den Werkstoffbereichen Bitumen und Kunststoff. 

> >