Technische Regeln Flachdach Von der Planung bis zur Instandhaltung von Flachdächern

Planung Grundlagen zur Planung von Flachdächern

Dieses Kapitel der Technischen Regeln behandelt die grundsätzlichen Anforderungen an die Planung nicht genutzter und genutzter Flachdächer, die Anforderungen an die Unterlage für den Dachaufbau, die Beanspruchungen der Dachabdichtung sowie Anwendungskategorien für Dachabdichtungen nicht genutzter Dächer und die verschiedenen Dachkonstruktionen.

Planung

Baustoff Die verschiedenen Stoffe für den Dachaufbau

Die Baustoffe für den Dachaufbau müssen für ihren Einsatz entsprechend geeignet sein und aufeinander sowie auf die Unterlage abgestimmt sein. Dieses Kapitel der Technischen Regeln handelt von Bitumenvoranstrichmittel, heiß zu verarbeitende Bitumenklebemassen und Deckaufstrichmittel, Kaltklebemassen und Klebstoffe, Wärmedämmstoffe sowie Bitumenbahnen.

Baustoff

Bemessung Die Bemessung von Dachabdichtungen

Abhängig von der Nutzung und Beanspruchung des Flachdaches erfolgt die Bemessung. Dieses Kapitel behandelt die Anforderungen und Ausführung der Dachabdichtung, wobei bei der Bemessung zwischen nicht genutzten Dächern genutzten Dächern unterschieden werden muss.

Auswahl Abdichtung

Verarbeitung Fachgerechte Verarbeitung

Dieses Kapitel der Technischen Regeln liefert die Theorie zur Praxis, von Lagerung und Transport, der Verarbeitung von Bitumenvoranstrich und Bitumenklebemasse, von Dampfsperre und Ausgleichsschicht, von Dämmstoffen und der Verarbeitung von Bitumenbahnen mit den verschiedenen Verarbeitungsverfahren. Ebenso werden Maßnahmen auf geneigten Flächen behandelt.

Verarbeitung

Detailausbildungen 31 Detailausbildungen für Durchdringungen und An- und Abschlüsse

Die Detailskizzen zeigen die fachgerechte Anordnung der An- und Abschlüsse der einzelnen Schichten an Dachrändern, aufgehenden Bauteilen und Durchdringungen. Die verschiedenen Situationen wie Wandanschluss, Dachrandabschluss, Kaminanschluss, Sonderkonstruktionen und Dachdurchdringungen werden in diesem Kapitel in Form von Skizzen dargestellt.

Detailausbildungen

Oberflächenschutz Von Schutzschichten und Nutzschichten

Ein Oberflächenschutz wird für den Schutz der Dachabdichtung eingesetzt. Dabei wird unterschieden zwischen leichtem und schwerem Oberflächenschutz, Schutzschichten und Nutzschichten. Bei der Lagesicherheit der Dachabdichtung und der Schutz- und Nutzschicht ist die DIN EN 1991-1-4 zu beachten.

Schutzmaßnahmen, Schutzschichten, Nutzschichten

Dachbegrünung Die fachgerechte Ausführung eines kompletten Dach- und Begrünungsaufbaus

Dieses Kapitel der Technischen Regeln widmet sich der fachgerechten Planung und Ausführung von Dachbegrünungen und informiert über die verschiedenen Arten der Dachbegrünung und über die Funktionsschichten.

Dachbegrünung

Industriedächer Zusätzliche Anforderungen an Industriedächer

Bei Industriedächern ist der bauliche Brandschutz zu beachten - geregelt durch die Industriebaurichtlinie (IndBauR). In diesem Kapitel der Technischen Regeln wird der bauliche Brandschutz nach DIN 18234 erläutert und die Anforderungen an Sickenfüller, Dampfsperrbahnen, Wärmedämmung, Dachabdichtung bei nicht genutzten Dachflächen, An- und Abschlüsse sowie Durchdringungen aufgeführt.

Industriedächer

Instandhaltung Instandsetzung und Erneuerung

Die Funktionsfähigkeit einer Dachabdichtung und ihre erwartete Lebensdauer lässt sich durch regelmäßige Inspektion, verbunden mit einer fachgerechten Wartung, langfristig sicherstellen. Dieses Kapitel behandelt die Inspektion, Wartung, Instandsetzung und Erneuerung.

Instandhaltung