Einsatz von Bitumenbahnen bei der Bauwerksabdichtung Innenraumabdichtungen

Innenraumabdichtungen

Bei der Abdichtung von Innenräumen geht es in der Regel um von Brauch- und Reinigungswasser beanspruchte Flächen wie Badezimmer, gewerblich genutzte Küchen, Schwimmbeckenumgänge, Duschanlagen, Produktions- und Gewerbestätten sowie Bodenflächen mit Ablauf.

Abdichtungen für feuchtebelastete Innenräume unter Wand- oder Bodenbelägen sind gleich aus mehreren Gründen erforderlich. Dazu gehören die Wassereinwirkung auf die Belagflächen (z.B. Brauchwasser, Spritzwasser, Reinigungswasser u.a.), der Feuchteschutz des Belaguntergrundes, der Feuchteschutz des Bauwerks, die Vermeidung von feuchtebedingten Bauschäden, von biologischem Befall und von unhygienischen Belastungen oder Beeinträchtigungen.

Innenraumabdichtung mit KSK-Bitumenbahnen

Innenraumabdichtung mit KSK-Bitumenbahnen
© VEDAG GmbH

Bei der Abdichtung von Innenräumen haben sich ein Bitumenvoranstrich in Verbindung mit dem Einsatz von Kaltselbstklebenden Bitumenbahnen bewährt.