Werkstoff Bitumen Eigenschaften von Bitumen

Bitumen besitzt zahlreiche gute Eigenschaften.

Bitumen besteht aus den nicht flüchtigen Bestandteilen von Erdöl. Als Erdölderivat besteht Bitumen hauptsächlich aus Kohlenstoff und Wasserstoff, genauer gesagt aus einem Gemisch von Kohlenwasserstoffen wie Paraffinen, Naphthenen und Aromaten, reagiert aber nicht mit Wasser oder Luft und ist daher gesundheitlich unbedenklich. Natürlich ist Bitumen nicht zum Verzehr geeignet, die gesundheitliche Unbedenklichkeit richtet sich auf die Verarbeitung von bitumenhaltigen Baustoffen oder den eingebauten Werkstoff.

Fakten zu den Eigenschaften von Bitumen

Nicht wasserlöslich

Bitumen ist nicht wasserlöslich, sondern reagiert wasserabweisend. Dadurch eignet sich der Baustoff hervorragend als Abdichtungsmaterial.

Nicht wassergefährdend

Auf Grund der Tatsache, dass Bitumen nicht wasserlöslich ist, ist es auch als nicht wassergefährdend einzustufen (Einstufung Umweltbundesamt: Nicht wassergefährdend!). Bitumenbaustoffe eignen sich zur Auskleidung von Trinkwasserrückhaltebecken oder auch bei Stausehen, Brücken und zur Abdichtung anderer Bauwerke im erdberührten Bereich.

Keine Gesundheitsgefährdung im Brandfall

Bitumen setzen im Brandfall keine aggressiven umwelt- oder gesundheitsgefährdenden Stoffe frei.